+49 40 228 584 20 hello@shipsta.com
Seite wählen

News

Neuigkeiten aus der Logistikwelt

UNSER BLOG

Frachtausschreibungen mit Excel? Ohne mich!

Frachtausschreibungen mit Excel? Ohne mich!

Digitalisieren Sie Ihren Einkaufsprozess von Frachtraten mit SHIPSTA Flex Für viele Unternehmen ist Excel seit jeher der Standard, wenn es um Ausschreibungen im Frachteinkauf...

Freight and transport tenders in 2027

Freight and transport tenders in 2027

How will freight and transport tenders look like by the end of the new decade? Welcome to the magic year 2027 In a study by Fraunhofer SCS the current and future situation of...

SHIPSTA IST BEKANNT AUS

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: hello@shipsta.com

Press ROOM

Multimodales Frachtvolumen digital einkaufen

Die eProcurement-Lösung des Luxemburger Plattformanbieters Shipsta adressiert gleichermaßen Seefracht, Luftfracht und den Straßengüterverkehr. Die Plattform „Shipsta“ verbindet Verlader (Shipper) und Beförderer (Carrier) auf einer Plattform.

Den digitalen Wandel wagen

Ob Pizza, Kleidung oder Windeln – heute bestellen wir so gut wie alles online. Längst haben wir uns an den „Amazon-Effekt“ gewöhnt, also daran, dass unsere Wunschprodukte immer und überall verfügbar sind und am besten noch heute statt morgen geliefert werden.

12 Hamburger Startups, die wir im Blick behalten

Das junge Logistik-Startup Shipsta, das von Christian Wilhelm gegründet wurde, vermittelt Frachtaufträge. Der Frühphaseninvestoren RTP aus Russland und Mangrove aus den USA investierten kürzlich einen mittleren einstelligen Millionenbetrag in das Unternehmen.

Frachtvolumen digital einkaufen

Zusammen mit dem Entwickler Stefan Maratzki, den er von Kuehne & Nagel kannte, entwickelte Wilhelm daher eine Plattform, die diesen Prozess digitalisiert. 

Logistics Startup of the Month: SHIPSTA

The company offers products that provide the direct link between shippers and logistics service providers, procurement, handling which are optimizing transport capacities and reducing freight costs. 

SHIPSTA bringt die Logistik in die digitale Zukunft

Ich bin Christian, der Gründer und CEO von SHIPSTA. Wir bei SHIPSTA möchten jedermann die Möglichkeit geben, Frachtraten digital einzukaufen. Uns ist wichtig, unseren Kunden stets die neueste Technologie anzubieten. 

Online-Marktplatz Shipsta eröffnet Standort in Hamburg

Der elektronische Marktplatz für Frachteinkäufe, Shipsta, hat eine Niederlassung in Hamburg eröffnet. Das Start-up aus Luxemburg ist jetzt Teil des Digital Hub Logistics. 

SHIPSTA eröffnet Standort in Hamburg

Das Start-up aus Luxemburg ist jetzt Teil des Digital Hub Logistics. Die Plattform Shipsta, die von dem ehemaligen Kühne + Nagel-Manager Christian Wilhelm mitgegründet worden ist, bringt Auftraggeber und Transporteure in digitaler Form zusammen.

“Das Einkaufen in der Logistik kann so einfach sein wie Kaffee kochen”

“Der Fokus von Shipsta liegt auf dem digitalisierten und smarten Einkauf von Frachtraten”, sagt Gründer Christian Wilhelm. “Wir möchten Jedermann die Möglichkeit geben, Frachtraten digital einzukaufen.”

Plattform für digitalen Frachteinkauf geht an den Start

Eine neue eProcurement-Lösung von Shiptsa soll Seefracht, Luftfracht und Straßengüterverkehr für die digitale Zukunft fit machen. Die Plattform verbindet Verlader und Beförderer auf einem Online-Marketingplatz und bündelt mittels Crowdsourcing die Aufträge für Frachtvolumen für Unternehmen jeder Größe.

Der unglaubliche (und millionenschwere) Boom der Logistik-Startups

Der Frühphaseninvestoren RTP aus Russland und Mangrove aus den USA investierten kürzlich einen mittleren einstelligen Millionenbetrag in das Shipsta, ein von Christian Wilhelm in Luxemburg gegründetes Unternehmen, das Frachtaufträge vermittelt.

SHIPSTA sichert sich Millionen-Funding

Mit Crowdsourcing und künstlicher Intelligenz sorgt SHIPSTA für einen einzigartigen Digitalisierungsschub in der Logistikbranche: Noch nie war der digitale Einkauf von Frachtraten so einfach. Das haben namhafte Investoren erkannt.

Shipsta-Gründer findet große Investoren

Hamburg Luxemburg ist nicht unbedingt eine Seefahrernation. Doch als Christian Wilhelm vor vier Jahren die dortige Holding des Logistikers Kühne + Nagel verließ, stand dem gebürtigen Trierer der Sinn nicht nach einem Ortswechsel.

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie mit einem Unserer Experten

Book your free Demo
X